juzicka-jess
  Startseite
    News
    Denkanstoss
    Zitate
    Gedichte
    Horoskop
    Lustelisch
    Bilder
  Archiv
  Kontakt

 

http://myblog.de/juzicka-jess

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  NEUER BLOG
 
Horoskop !

Woche vom 19.12. - 25.12.05

Die schwierigen Quadrataspekte der letzten Woche wirken noch etwas nach. Ein Harmonieaspekt Merkur-Saturn wird am Mittwoch exakt und l?sst hoffen, dass die allgemeine Lage, das Denken und auch F?hlen bald wieder klarer und harmonischer wird. Die Sonne tritt diese Woche bei Jungfraumond ins Zeichen Steinbock ein. Die das Jahr beherrschenden Planeten Merkur und Venus sind in guter Verbindung. Das bringt einander n?her und l?sst gute Stimmung aufkommen, so dass man etwas mehr f?reinander ?brig hat. Der Aspekt bringt auch die M?glichkeit mit sich, seine Freizeit mehr dem inneren Menschen zuzuwenden. Vielleicht ergibt sich sogar Ruhe, um wertvolle Lekt?re zu geniessen und anregende Diskussionen zu f?hren.

Am Donnerstag ist dann allerdings das Mond-Quadrat-Pluto exakt, w?hrend sich die Sonne noch nicht allzuweit von Pluto entfernt hat und noch kr?ftigenden R?ckenwind von ihm erh?lt, was aber manche daf?r Anf?llige auch etwas d?ster und gewaltbereit machen k?nnte. Das Einkaufen f?llt jetzt gar nicht schwer. Man erfreut sich an sch?nen Dingen. Doch am Wochenende, vor allem am Freitag, wird es ernster. Man hat vermehrt mit Hindernissen zu rechnen im Weihnachtsverkehr zu k?mpfen, denn Mars und Saturn geraten aneinander, wir sp?ren dies als Konfliktkonstellation und Aerger und Zwang. Man m?chte gern grossz?gig sein, doch will es nicht so recht gelingen. Auch wenn am Wochenende noch bessere Konstellationen einsetzen, wie Merkur im Sextil zu Neptun ? was die Fantasie unterst?tzt und musikalische Erlebnisse beg?nstigt ? so ist in diesem Jahr nicht mehr viel an harmonischen Aspekten zu erwarten. Am Heiligabend wird Venus r?ckl?ufig, sie verst?rkt dabei ihre sp?rbare Pr?senz und mahnt zur R?ckschau auf das Jahr, auf alles, was da gewesen ist und vielleicht noch korrigiert werden k?nnte.

Anregend k?nnte das Jahresende werden f?r alle k?mpferisch Gesinnten, aber auch f?r Erfinder und all jene, die mutig genug sind zu sagen: Was mich nicht umbringt, macht mich stark!
19.12.05 10:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung