juzicka-jess
  Startseite
    News
    Denkanstoss
    Zitate
    Gedichte
    Horoskop
    Lustelisch
    Bilder
  Archiv
  Kontakt

 

http://myblog.de/juzicka-jess

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  NEUER BLOG
 
Horoskop !

Woche vom 26.12. - 31.12.05

Seien Sie zur Zeit beim Wintersport besonders vorsichtig: bei Mars-Saturn Spannungs-Konstellation w?rden Verletzungen besonders langwierige Folgen nach sich ziehen. Vorsicht auch bei Diskussionen. Es k?nnte die Festlaune st?ren.

Ein Jahr der zwiesp?ltigsten Konstellationen geht zu Ende. Das Jahr endet mit Merkur auf Pluto, w?hrend es mit Venus auf Pluto angefangen hat. Diese beiden Planeten kamen dieses Jahr in ihrem zusammenspiel besser zum Zug als lange Jahre zuvor. Ebenso endet das Jahr wie es angefangen hat wiederum mit Mars-Saturn-Quadrat, das gleich schon am Dienstag exakt wird, von Mondquadraten begleitet, die Launen verursachen und das Leben nicht unbedingt leichter machen. Montags bildet der Mond einige Quadrate und ger?t in Opposition zu Mars. Der Mond steht direkt auf Jupiter, was viele von uns gro?m?tig macht und tiefer als ?blich in die Tasche und den Geldbeutel greifen l?sst. Hier ist vielleicht ein Warnung angebracht, dass man nach etlicher Frustration zum ?berkompensieren geneigt ist. Bei Mond im Skorpion zu Wochenbeginn denkt man aber auch tiefgr?ndiger als sonst und liebt auch inniger. Im Verlauf der Woche geht es auf die Neumondstellung im kalten Steinbockzeichen zu, nachdem der Mond zuvor noch Pluto im Sch?tzen passierte. Mond und Merkur in Konjunktion mit Pluto lassen eifrig bestrebt sein, Meinungen und ?berzeugungen zu propagieren und wom?glich anderen aufzuzwingen. Die Saturn-Marsquadratur ergibt so etwas wie einen harten Kampf der Gegens?tze, was vielfach zu einem krampfhaften Gerangel f?hrt, denn Saturn bremst und Mars treibt an. Das macht krampfhaft, verbissen und frustriert und f?hrt schlussendlich zu gewaltt?tigen Vorgehensweisen. Man ?berschreitet jetzt leichter als sonst alle Grenzen, wird fanatisch und rechthaberisch. ?Fanatissimus? entthront zum zweiten Mal in diesem Jahr den klugen, ja weisen und meist anpassungsf?higen, extravertiert-wendigen Merkur. Dabei gilt dieser modern-menschliche Archetyp als Jahrespatron noch bis n?chstes Fr?hjahr. So heisst es, k?hlen Kopf bewahren, ein wenig auszuspannen und vern?nftig zu sein. Man wird auf Verpflichtungen verweisen, die zuerst erf?llt sein m?ssen und die zu erf?llen sich Gelegenheit bei Steinbockmond am Wochenende ergeben sollte.

Am 29. wird Sonne-Uranus-Sextil exakt, das erm?glicht Einsatz. Man bringt angefangene Arbeiten zum guten Ende bei dieser Konstellation. Sie k?nnte auch erfreuliche Ueberraschungen bringen. Fr?hmorgens am Silvestertag ist in diesem Monat zum zweiten Mal ein Neumond. Das ist ein gutes Zeichen f?r einen starken Beginn des Jahres Jahres 2006. An Hilfe vonseiten der Sterne fehlt es sicher nicht, doch h?ngt vieles auch von unserem Einsatz ab. Arbeiten wir guten Mutes frohgemut zusammen an einer Erneuerung der Welt im Sinne des Wassermannzeitalters!

Das Ende des Jahres steht bevor, und wir sind voller Zuversicht, dass ein besseres Jahr nachfolgt. Die Konstellation Merkur in Konjunktion mit Pluto reicht noch ?ber das Jahresende hinaus. Wie gesagt macht sie vermehrt dazu geneigt, anderen Menschen die eigenen ?berzeugungen, Meinungen und Ansichten gewaltsam aufzuzwingen. Vorsicht also vor Diskussionen, die die Festlaune st?ren! Andererseits darf man das Gespr?ch aber auch nicht verstummen lassen, und vor allem nicht die Bem?hungen, das Wesentliche in den Vordergrund zu stellen und sich gr??erer Menschlichkeit und h?herer Weisheit zu befleissigen. Wachstum ist auf der materiellen Ebene begrenzt, doch werden mehr und mehr auch solche Ebenen des Seins ins Spiel kommen, auf denen es kein begrenztes Wachstum gibt. Nehmen wir die Herausforderungen an und werden wir weise.
26.12.05 10:05
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


buzi / Website (26.12.05 10:12)
für welches sternzeichen gilt dieses horoskop?


jess (26.12.05 10:43)
das gilt eigentlich für kein eigentliches sternzeichen . Das hat mit der planetenstellung zu tun , die sich auf alles ( mensch , tier, natur etc. ) auswirken kann.

so wie die sonne die alles zum blühen bringt und uns das licht schenkt ohne das alle(s) sterben würde ..
so wie der mond der die gezeiten beeinflusst ..

so hat jeder andere planet auch ein magnetfeld das uns mehr oder weniger streifen kann .. genau wie sonne und mond .. nur sehen wir es bei den restlichen planten nicht !

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung