juzicka-jess
  Startseite
    News
    Denkanstoss
    Zitate
    Gedichte
    Horoskop
    Lustelisch
    Bilder
  Archiv
  Kontakt

 

http://myblog.de/juzicka-jess

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  NEUER BLOG
 
Horoskop

Horoskop !

Woche vom 26.12. - 31.12.05

Seien Sie zur Zeit beim Wintersport besonders vorsichtig: bei Mars-Saturn Spannungs-Konstellation w?rden Verletzungen besonders langwierige Folgen nach sich ziehen. Vorsicht auch bei Diskussionen. Es k?nnte die Festlaune st?ren.

Ein Jahr der zwiesp?ltigsten Konstellationen geht zu Ende. Das Jahr endet mit Merkur auf Pluto, w?hrend es mit Venus auf Pluto angefangen hat. Diese beiden Planeten kamen dieses Jahr in ihrem zusammenspiel besser zum Zug als lange Jahre zuvor. Ebenso endet das Jahr wie es angefangen hat wiederum mit Mars-Saturn-Quadrat, das gleich schon am Dienstag exakt wird, von Mondquadraten begleitet, die Launen verursachen und das Leben nicht unbedingt leichter machen. Montags bildet der Mond einige Quadrate und ger?t in Opposition zu Mars. Der Mond steht direkt auf Jupiter, was viele von uns gro?m?tig macht und tiefer als ?blich in die Tasche und den Geldbeutel greifen l?sst. Hier ist vielleicht ein Warnung angebracht, dass man nach etlicher Frustration zum ?berkompensieren geneigt ist. Bei Mond im Skorpion zu Wochenbeginn denkt man aber auch tiefgr?ndiger als sonst und liebt auch inniger. Im Verlauf der Woche geht es auf die Neumondstellung im kalten Steinbockzeichen zu, nachdem der Mond zuvor noch Pluto im Sch?tzen passierte. Mond und Merkur in Konjunktion mit Pluto lassen eifrig bestrebt sein, Meinungen und ?berzeugungen zu propagieren und wom?glich anderen aufzuzwingen. Die Saturn-Marsquadratur ergibt so etwas wie einen harten Kampf der Gegens?tze, was vielfach zu einem krampfhaften Gerangel f?hrt, denn Saturn bremst und Mars treibt an. Das macht krampfhaft, verbissen und frustriert und f?hrt schlussendlich zu gewaltt?tigen Vorgehensweisen. Man ?berschreitet jetzt leichter als sonst alle Grenzen, wird fanatisch und rechthaberisch. ?Fanatissimus? entthront zum zweiten Mal in diesem Jahr den klugen, ja weisen und meist anpassungsf?higen, extravertiert-wendigen Merkur. Dabei gilt dieser modern-menschliche Archetyp als Jahrespatron noch bis n?chstes Fr?hjahr. So heisst es, k?hlen Kopf bewahren, ein wenig auszuspannen und vern?nftig zu sein. Man wird auf Verpflichtungen verweisen, die zuerst erf?llt sein m?ssen und die zu erf?llen sich Gelegenheit bei Steinbockmond am Wochenende ergeben sollte.

Am 29. wird Sonne-Uranus-Sextil exakt, das erm?glicht Einsatz. Man bringt angefangene Arbeiten zum guten Ende bei dieser Konstellation. Sie k?nnte auch erfreuliche Ueberraschungen bringen. Fr?hmorgens am Silvestertag ist in diesem Monat zum zweiten Mal ein Neumond. Das ist ein gutes Zeichen f?r einen starken Beginn des Jahres Jahres 2006. An Hilfe vonseiten der Sterne fehlt es sicher nicht, doch h?ngt vieles auch von unserem Einsatz ab. Arbeiten wir guten Mutes frohgemut zusammen an einer Erneuerung der Welt im Sinne des Wassermannzeitalters!

Das Ende des Jahres steht bevor, und wir sind voller Zuversicht, dass ein besseres Jahr nachfolgt. Die Konstellation Merkur in Konjunktion mit Pluto reicht noch ?ber das Jahresende hinaus. Wie gesagt macht sie vermehrt dazu geneigt, anderen Menschen die eigenen ?berzeugungen, Meinungen und Ansichten gewaltsam aufzuzwingen. Vorsicht also vor Diskussionen, die die Festlaune st?ren! Andererseits darf man das Gespr?ch aber auch nicht verstummen lassen, und vor allem nicht die Bem?hungen, das Wesentliche in den Vordergrund zu stellen und sich gr??erer Menschlichkeit und h?herer Weisheit zu befleissigen. Wachstum ist auf der materiellen Ebene begrenzt, doch werden mehr und mehr auch solche Ebenen des Seins ins Spiel kommen, auf denen es kein begrenztes Wachstum gibt. Nehmen wir die Herausforderungen an und werden wir weise.
26.12.05 10:05


Horoskop !

Woche vom 19.12. - 25.12.05

Die schwierigen Quadrataspekte der letzten Woche wirken noch etwas nach. Ein Harmonieaspekt Merkur-Saturn wird am Mittwoch exakt und l?sst hoffen, dass die allgemeine Lage, das Denken und auch F?hlen bald wieder klarer und harmonischer wird. Die Sonne tritt diese Woche bei Jungfraumond ins Zeichen Steinbock ein. Die das Jahr beherrschenden Planeten Merkur und Venus sind in guter Verbindung. Das bringt einander n?her und l?sst gute Stimmung aufkommen, so dass man etwas mehr f?reinander ?brig hat. Der Aspekt bringt auch die M?glichkeit mit sich, seine Freizeit mehr dem inneren Menschen zuzuwenden. Vielleicht ergibt sich sogar Ruhe, um wertvolle Lekt?re zu geniessen und anregende Diskussionen zu f?hren.

Am Donnerstag ist dann allerdings das Mond-Quadrat-Pluto exakt, w?hrend sich die Sonne noch nicht allzuweit von Pluto entfernt hat und noch kr?ftigenden R?ckenwind von ihm erh?lt, was aber manche daf?r Anf?llige auch etwas d?ster und gewaltbereit machen k?nnte. Das Einkaufen f?llt jetzt gar nicht schwer. Man erfreut sich an sch?nen Dingen. Doch am Wochenende, vor allem am Freitag, wird es ernster. Man hat vermehrt mit Hindernissen zu rechnen im Weihnachtsverkehr zu k?mpfen, denn Mars und Saturn geraten aneinander, wir sp?ren dies als Konfliktkonstellation und Aerger und Zwang. Man m?chte gern grossz?gig sein, doch will es nicht so recht gelingen. Auch wenn am Wochenende noch bessere Konstellationen einsetzen, wie Merkur im Sextil zu Neptun ? was die Fantasie unterst?tzt und musikalische Erlebnisse beg?nstigt ? so ist in diesem Jahr nicht mehr viel an harmonischen Aspekten zu erwarten. Am Heiligabend wird Venus r?ckl?ufig, sie verst?rkt dabei ihre sp?rbare Pr?senz und mahnt zur R?ckschau auf das Jahr, auf alles, was da gewesen ist und vielleicht noch korrigiert werden k?nnte.

Anregend k?nnte das Jahresende werden f?r alle k?mpferisch Gesinnten, aber auch f?r Erfinder und all jene, die mutig genug sind zu sagen: Was mich nicht umbringt, macht mich stark!
19.12.05 10:34


Wochenhoroskop !

vom 12.12. - 18.12.05

Eifersucht, Neid und Streit. Bereits zu Wochenbeginn f?ngt es an zu kriseln. Jahresherrscher Merkur ger?t am Wochenende ins Quadrat zu Uranus.
Man erfreut sich zwar am Erwerb sch?ner Dinge, wie eigentlich in der ganzen ersten H?lfte des Monats. Wir sp?ren aber diese Woche eine Konfliktkonstellation und werden unzufrieden, auch wenn zwischendurch bessere Konstellationen eintreten, wie Merkur im Sextil zu Neptun, was Fantasie unterst?tzt und musikalische Erlebnisse beg?nstigt.

Schon am Wochenbeginn f?ngt es an zu kriseln. Der Montag mit Stiermond verzeichnet ein Mars-Saturn-Quadrat. Am Dienstag herrscht Harmonie zwischen Merkur und Venus, die als Hintergrund zum zweitenmal in diesem Jahr die Lage erhellen, was vielleicht alles nicht ganz so d?ster werden l?sst wie erwartet. Am Mittwoch gelangt Mond in die Zwillinge und damit ins Quadrat zu Uranus und am Donnerstag in die Opposition zu Pluto.Am Donnerstag herrscht Vollmond. Die Sonne befindet sich am Freitag direkt auf Pluto. Zugleich ist der Mond in harmonische Winkelstellungen gegen?ber Mars, Jupiter und Uranus gelangt. Dennoch wird es ernst mit Hindernissen aller Art, denn auch Jupiter und Saturn geraten aneinander.

Jupiter befindet sich gegen Wochenende genau im Quadrat zum Saturn. Das ist eine Ballung von Konstellationen, die auch gro?e Ereignisse herbeirufen k?nnen. Mancherorts kann das zu Unf?llen f?hren, so dass wir diese Woche viele unerfreuliche Nachrichten erfahren m?ssen. Am Samstag wird das Quadrat zwischen Jupiter und Saturn exakt, und am Sonntag folgt dann die Opposition Venus-Mond und Merkur im Quadrat zu Uranus.
12.12.05 10:06


Woche vom 05.12. - 11.12.05

Der unruhige Mars opponiert weiterhin den ?Gl?cksplaneten? Jupiter. Man mutet sich jetzt zuviel zu. Die Erwartungen und Anforderungen an sich selbst und auch an andere sind hoch, vielleicht zu hoch. Bei diesem Aspekt ?bersch?tzt man seine eigenen Kr?fte und die der anderen. Es besteht zur Zeit die Gefahr, dass Konflikte mit Vorgesetzten sich schnell entfachen. Es widerstrebt so manchen, sich dem Team oder der Familie anzupassen. Man will mit Gewalt sein Ziel erreichen. Es ist aber besonders bei der jetzigen Konstellation ratsam, auf Aggressionen zu verzichten. Diplomatisches Verhalten kann die Situation beruhigen. Nachgeben ist derzeit besser als Kraftproben oder Unbeugsamkeit. Hoffentlich zettelt der rauhe Mars nicht nochmals Schlimmes an bis zum Jahresende!

Doch bald schon ist der H?hepunkt der Exaktheit dieses un?berlegt machenden Aspekts ?berschritten. Danach werden dem feurigen ?belt?ter Mars die Kr?fte erlahmen. Am Dienstag bilden sich Neptunaspekte mit Mond und Sonne, die uns sensitiver, einf?hlsamer machen. Vermehrte Einf?hlung in andere kann helfen, die Kampfsituation gut zu bestehen. Merkur und Venus, diese beiden extravertierten, gesellig machenden Kr?fte, r?cken die ganze Woche im Gleichschritt voran, diesmal mit 60-Grad-Abstand voneinander. Sie verst?rken dabei ihre wohltuenden Kr?fte, blicken sich Anfang bis Ende dieser Woche im genauen Sextilabstand liebevoll an, was auch auf Erden friedliches Einverst?ndnis und Verhandlungsm?glichkeiten beg?nstigt.

Die Sonne steht mit Neptun schon am Mittwoch in gutem Einvernehmen, Mond ist dann im Zeichen Fische. Das erh?ht die Empf?nglichkeit f?r h?here geistige Eindr?cke und regt zur Bet?tigung von Fantasie und Einf?hlungsgabe an. So bringen diese Woche auch Kunstgenuss und Lekt?re sowie Gespr?che mit Gleichgesinnten viel. Am Donnerstag befindet sich der Mond in den Fischen, leider quer zur Sonne und zu Pluto, die sich in der zweiten Wochenh?lfte in Konjunktion befinden. Bei Halbmond am Donnerstag herrscht wohl vor?bergehend etwas schlechte Laune, vielleicht sogar Krisenstimmung, doch treten bald wieder Harmonieaspekte in den Vordergrund. Sie erlangen dann vermehrt die Oberhand bei Widdermond.

Das Wochenende muss gefeiert werden, denn es sind ein paar Tage mit freundlichen Aspekten zu erwarten.
5.12.05 07:50


Woche vom 28.11. - 04.12.05

Auch dieser Monat wartet mit gegens?tzlichen Einfl?ssen auf. Sonne Trigon Saturn erm?glicht planm?ssiges Handeln. St?rend wirkt die gleichzeitige Opposition Mars/Jupiter, sie provoziert Eifersucht, Neid und Streit.
Mit Sonne im Trigon zu Saturn sind ruhige, zielstrebige Arbeiten beg?nstigt und k?nnen auch dauerhafte Erfolge bringen. Doch gleichzeitig steht Saturn dem Neptun gegen?ber, und Mars opponiert den Gl?cksplaneten Jupiter. An Spannungen d?rfte es auch nicht fehlen.

Am 30. 11. herrschen zwar freundliche Mondaspekte, bei gleichzeitigem Harmonieaspekt zwischen Mond, Venus und Merkur. Diese stellen die sch?nen Seiten des Lebens in den Vordergrund und f?rdern vertieften emotionalen Austausch mit Gleichgesinnten. Man sch?tzt jetzt gute Unterhaltung und Musik ganz besonders, und am Ende der Woche wird ein ernster Harmonieaspekt Trigon Sonne-Saturn exakt.

Dieser d?rfte auch im Verlauf der Woche schon etwas sp?rbar werden. Man bringt angefangene Arbeiten zum guten Ende bei dieser Konstellation. Doch treiben immer noch Mars und Pluto ihr Spiel. Saturn steht Neptun gegen?ber und Mars opponiert den Gl?cksplaneten Jupiter. An Spannungen aller Art d?rfte es also nicht fehlen.

Am Donnerstag herrscht Neumond im Quadrat zu Uranus, was einige unruhig werden und manches Unternehmen missraten l?sst. Andere k?nnen sich bei diesem Aspekt aber ganz gut am?sieren, Vielleicht hilft gegenseitiges Einverst?ndnis ?ber das, was im Laufe dieses Jahres an Erkenntniszuwachs m?glich war, dass an Weihnachten dennoch gut gefeiert werden kann. Das Quadrat Sonne-Uranus ist aber noch nicht aufgel?st
28.11.05 08:58


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung